Marktsegmentierung 2018-01-12T16:16:34+00:00

Marktsegmentierung

Marktsegmentierung –  Ein wichtiges Element der Marktforschung

Ein Unternehmen ist so erfolgreich wie sein Marketing und seine Marktforschung. Denn schließlich kommt es darauf an, seine Kunden und den Markt zu kennen und diese gezielt anzusprechen und auf ihre Wünsche einzugehen. Zufriedene Kunden sind das Kapital eines jeden Unternehmens. Ein erfolgreiches Marketing sowie eine effiziente Marktanalyse beginnt mit der Marktsegmentierung. Die Kunden werden dabei in Gruppen mit gleichen Eigenschaften eingeteilt. Der Markt lässt sich besser erschließen und bearbeiten.

Das Ziel der Marktsegmentierung

Die Segmentierung des Marktes ist die Aufteilung des Gesamtmarktes in Teilmärkte entsprechend der Besonderheiten der Kunden. Da nicht alle Marktteilnehmer gleichzeitig bedient werden können, kommt es auf die Konzentration der Zielgruppen an. Die Marktforschung ist dabei ein wichtiges Instrument. Die Kunden werden anhand einzelner Parameter zu Marktsegmenten zusammengefasst. Dabei gilt es, das Marktpotenzial durch die Marktanalyse zu erkennen und eine möglichst hohe Übereinstimmung zwischen den angebotenen Produkten oder Dienstleistungen und der Zielgruppe zu erreichen. Die Bedürfnisse der Kunden sollen bestmöglich bedient werden.

So erfolgt die Umsetzung

Um eine hohe Identität mit der Zielgruppe zu erreichen, müssen Unternehmen mit Hilfe der Marktforschung ermitteln, was die Kunden wünschen. Die Kunden werden in die Studien aktiv einbezogen, indem sie befragt werden. Die Marktforschung kann nach verschiedenen Kriterien erfolgen. Das können geografische Merkmale, soziodemografische Merkmale, wie Geschlecht, Alter oder Schulbildung aber auch psychografische Merkmale, wie Lebensstil oder Persönlichkeit sein. Diese Kriterien werden auch bei Geschäftskunden berücksichtigt. Hier stehen Faktoren, wie die Zahl der Mitarbeiter, Jahresumsatz, Branche, Marktauftritt und Unternehmensimage und -kultur im Mittelpunkt. Die Kunden können durch Interviews, Fragebogen oder Online-Befragungen in die Marktanalyse sowie Branchenanalyse einbezogen werden. Hat ein Unternehmen diese Informationen erhalten und analysiert, gilt es, sie im Rahmen der Marktanalyse auszuwerten. Relevante Marktsegmente müssen ermittelt und Marktlücken aufgespürt werden. Der Zielmarkt wird durch eine Abschätzung der Attraktivität der einzelnen Marktsegmente und die Auswahl der Zielsegmente bestimmt. Für jedes Zielsegment müssen Differenzierungsvorteile ermittelt werden. Hier kommt es darauf an, was das eigene Produkt oder die Dienstleistung gegenüber der Konkurrenz besonders macht und warum der Kunde dieses erwerben sollte. Daraufhin müssen Positionierungskonzepte und die Marketingplanung entwickelt werden sowie die Marktpotenzialanalyse umgesetzt werden.

Die Vorteile für das Unternehmen

Die Marktsegmentierung kann zu mehr Umsatz für das Unternehmen führen, da sich das Unternehmen gezielt auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden konzentrieren kann. Ein hoher Grad der Übereinstimmung zwischen den Leistungen des Unternehmens mit den Bedürfnissen der Kunden führt zu mehr Kundenzufriedenheit, zu neuen Kunden und zu höheren Umsätzen. Durch die Marktsegmentierung und die angrenzende Wettbewerbsanalyse kann ein Unternehmen seine Marktposition gegenüber der Konkurrenz dauerhaft stärken. Mit maßgeschneiderten Problemlösungen für die einzelnen Segmente kann sich ein Unternehmen Wettbewerbsvorteile verschaffen. Werden neue Produkte oder Leistungen eingeführt, kann bei der Entwicklung gezielt auf die Wünsche der Kunden reagiert werden. Außerdem bedeutet Marktsegmentierung nicht, beim Erreichen stehenzubleiben. Die Kunden und deren Bedürfnisse entwickeln sich weiter, die Produkte und Leistungen müssen angepasst und weiterentwickelt werden.

Sie möchten mehr erfahren?

Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung

Evgeniya KozachenkoEvgeniya-Kozachenko-150-150
Consultant index Research
030-390 88 403
research@index.de

Weitere Informationen zum Thema Marktsegmentierung