Branchenanalyse 2018-01-12T16:17:23+00:00

Branchenanalyse

So nutzen Sie die Branchenanalyse für Ihr Unternehmen

Die Branchenanalyse oder auch Branchenstrukturanalyse genannt wird genutzt um ein Verständnis für das Branchenumfeld eines Unternehmens zu erlangen. Bei einer Branchenanalyse wird ein klar abgegrenztes Marktsegment gründlich daraufhin analysiert und bewertet, welche wirtschaftliche Entwicklung dieser Bereich durchlebt, welches Marktpotenzial dieser mit sich bringt und welche Wettbewerber am Markt sind. Außerdem können verschiedene externe Einflüsse sowie Chancen und Risiken für das eigene Unternehmen identifiziert werden. Diese bilden eine wichtige Basis für eine (Neu-) Positionierung bzw. für den Einstieg in eine bestimmte Branche. Diese Analysen und Faktoren sind Teil der Marktforschung und eine wichtige Voraussetzung, um sich einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten und Optimierungen in einem Wirtschaftsbereich zu verschaffen.

Die Abgrenzung der eigenen Branche

Der erste Schritt im Rahmen einer Branchenanalyse ist zugleich einer der Wichtigsten und der Schwierigsten im gesamten Verfahren: Die Abgrenzung oder auch Segmentierung der zu betrachtenden Branche. Hierbei müssen Unternehmen individuelle Charakteristika festlegen um sich abzugrenzen. Der zu analysierende Wirtschaftsbereich umfasst dabei, das momentane Tätigkeitsfeld des Unternehmens oder das zukünftige, neupositionierte Tätigkeitsfeld. Je nachdem, wie diese Definition ausfällt, können sich von Unternehmen zu Unternehmen gänzlich andere Untersuchungsfelder ergeben. Die Komponenten des Marktes werden dabei aus der Sicht der Nachfrager definiert. So sind Wettbewerber eines Unternehmens diejenigen Firmen, die Produkte oder Leistungen anbieten, die aus der Sicht des Kunden mit den Produkten des untersuchenden Unternehmens austauschbar oder vergleichbar sind.

Kernelemente einer systematischen Branchenanalyse

Im Rahmen der Marktforschung sowie beim Durchführen einer Wettbewerbsanalyse oder Marktanalyse werden zahlreiche qualitative sowie quantitative Informationen und Daten benötigt. Diese zu strukturieren und zu bewerten ist anschließend ein Teilaspekt der Branchenanalyse. Dabei sind einige wichtige Aspekte hervorzuheben, die im Rahmen der Branchenanalyse genauer betrachtet werden sollten. So sind die Kernelemente, wie das Marktvolumen, Marktanteile, Kundenstruktur, Vertriebswege, Wettbewerber oder auch Themen wie, wodurch wird der Markt angetrieben oder welche Faktoren bestimmen den Erfolg, wichtige Bestandteile einer jeden Analyse. Diese Elemente sind jedoch immer abhängig von den Prioritäten des jeweiligen Unternehmens. Vereinfacht dargestellt definiert eine Branchenanalyse die Spielregeln, nach denen der jeweilige Wirtschaftsbereich funktioniert und die ein Unternehmen kennen muss, wenn es in dieser Branche interagieren will. Die Analyse bildet damit auch eine wichtige Grundlage, um eine Wettbewerbsstrategie zu entwickeln.

Sie möchten mehr erfahren?

Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung

Evgeniya KozachenkoEvgeniya-Kozachenko-150-150
Consultant index Research
030-390 88 403
research@index.de

Weitere Informationen zum Thema Branchenanalyse