Wettbewerbsanalyse 2018-01-12T16:18:05+00:00

Wettbewerbsanalyse

Die Wettbewerbsanalyse: Der fundierte Blick auf die Konkurrenz

Konkurrenz belebt das Geschäft – doch wer ein eigenes Unternehmen führt und langfristig am Markt Erfolg haben möchte, muss sich immer wieder die Fragen stellen: Wie viele Konkurrenzunternehmen gibt es? Wie groß sind die Wettbewerber und wie verteilt sich der Umsatz auf die Konkurrenten? Zeigt die Marktanalyse nur ein oder zwei Mitbewerber, die das gesamte Marktpotenzial unter sich aufteilen? Oder ist die Nachfrage so groß, dass weitere Wettbewerber genügend Umsatz machen? Eine fundierte Wettbewerbsanalyse bietet ausführliche Antworten auf diese Fragen und sollte ein dauerhafter Bestandteil des Businessplans sein. So verschafft man sich selbst Klarheit zur Situation der Konkurrenz und erhält mit den Ergebnissen aus der Marktforschung, die nötigen Informationen zum eigenen Marktpotenzial.

So verläuft die Wettbewerbsanalyse

Das Herzstück der Wettbewerbsanalyse ist die Konkurrenzanalyse. Hier bestimmt man die Stärken und Schwächen der direkten Konkurrenten. Deshalb ist die Analyse der Konkurrenz die Basis für jeden Businessplan. Mit nutzerfreundlichen Tools können ausführliche Analysen der Konkurrenten erstellt werden, die beispielsweise aufzeigen, wer die direkten Mitbewerber sind. Außerdem wird betrachtet, welche Alleinstellungsmerkmale vorhanden sind. Was zeichnet die Mitbewerber aus, wo haben sie Schwächen? Welches Entwicklungspotenzial besteht? Haben sie gerade eine Innovation auf den Markt gebracht, oder gehören sie eher zu den Early Followern, die von der Innovationskraft eines anderen Unternehmens profitieren? Auf diese Fragen findet man im Rahmen einer sorgfältigen Konkurrenzanalyse eine Antwort. Diese Analyse wird um weitere Methoden aus der Marktforschung ergänzt. Eine Marktanalyse sollte ebenfalls durchgeführt werden, um die Wettbewerbsanalyse zu vervollständigen. Dabei betrachtet man zum Beispiel, welche Marktmacht die Lieferanten und Zulieferer haben. Auch die Stellung der Kunden wird geprüft. Bei einer Marktanalyse geht es also darum herauszufinden, ob die Lieferanten den Markt bestimmen und ob eine große Abhängigkeit zu wenigen Monopolisten besteht. Außerdem lässt sich erforschen, wie stark die Kunden den Markt bestimmen. Haben sie zum Beispiel einen großen Einfluss auf die Preisbildung, oder sind die Wettbewerber eher frei in Ihrer Entscheidung? Ebenfalls wichtig zu prüfen, ist bei diesem Teil der Marktforschung, ob es Substitutionsprodukte oder Leistungen gibt, mit denen man einen Verkaufsschlager ersetzen oder optimieren könnte. Aus einer Analyse der Konkurrenz und des Marktes entsteht ein fundiertes Bild zum Wettbewerb in einem Marktsegment.

Wettbewerbsanalyse – Die Basis für Unternehmensentscheidungen

Eine Wettbewerbsanalyse ist die Grundlage für unterschiedliche Entscheidungen, Prozesse und Entwicklungen, die das Unternehmen beeinflussen und die Geschäftsführung Tag für Tag zu treffen hat. Sobald bekannt ist, wer die Konkurrenten sind und wie sie den Markt bestimmen, können Strategien entwickelt oder optimiert werden, um das gesamte Marktpotenzial besser auszuschöpfen. Mit den Ergebnissen ist es möglich, sich gegen die Konkurrenz zu positionieren und noch nicht genutztes Potenzial optimal zu nutzen. Vor allem ist es leichter zu identifizieren, mit welchen Wettbewerbsvorteilen sich ein Unternehmen von der Konkurrenz abheben kann und wie man sich ein Alleinstellungsmerkmal schafft.

Sie möchten mehr erfahren?

Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung

Evgeniya KozachenkoEvgeniya-Kozachenko-150-150
Consultant index Research
030-390 88 403
research@index.de

Weitere Informationen zum Thema Wettbewerbsanalyse