index Research – Personalmarktforschung

index Research ist seit 2003 auf die Personalmarktforschung spezialisiert. Mit den Themenbereichen Arbeitsmarkt, Stellenmarkt und Personal decken wir Fragestellungen aus den gesamten HR-Bereich ab, von der Entwicklung und den Erfolg von Stellenanzeigenschaltungen, über Trends im Arbeits- und Bewerbermarkt bis hin zu spezifischen Fragestellungen im Personalbereich von Unternehmen.

Viele JobbörsenVerlage, Personaldienstleister, Behörden und öffentliche Einrichtungen sowie personalsuchende Unternehmen und Consulting-Firmen profitieren von unseren Forschungsergebnissen. Informieren Sie sich jetzt und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen!

Unsere Zielgruppen

Verlage

Verlage

Optimieren Sie gezielt Ihre Kundenakquise durch Produktforschung, Marktanalysen und Konkurrenzvergleiche.
MEHR

Öffentlicher Sektor

Öffentlicher Sektor

Erhalten Sie eine geordnete Übersicht über Ihre Region durch Regionalforschung oder Marktentwicklungsanalysen.
MEHR

Jobbörsen

Jobbörsen

Verbessern Sie Ihre Neukundengewinnung durch Kundenzufriedenheitsforschung und Vergleichsanalysen.
MEHR

Personaldienstleister

Personaldienstleister

Entdecken Sie neue Kundenpotenziale durch Entscheiderforschung und Vertriebsanalysen.
MEHR

Personalsuchende Unternehmen

Personalsuchende Unternehmen

Besseres Recruiting durch Imageanalysen und Mitarbeiterumfragen.
MEHR

Consulting Unternehmen

Consulting Unternehmen

Erhalten Sie fundierte Marktzahlen durch Kundenzufriedenheitsforschung und Marktpotenzialanalysen.
MEHR
Ihre Fragen
  • Sie wollen wissen, welches Image Ihr Unternehmen im Vergleich zum Wettbewerb hat?

  • Sie möchten erfahren, wie die Leistungsfähigkeit Ihrer Produkte und Services eingeschätzt wird?

  • Sie benötigen Daten und Fakten für die Vertriebsunterstützung und für Verkaufsunterlagen?

  • Ihre Kunden benötigen fundierte Informationen zur Absicherung ihrer Entscheidungen?

Wir finden die Antworten

Wissensvorsprung durch Marktforschung – mit index Research

Mit unserem multidisziplinären Team aus Psychologen, Soziologen und Wirtschaftswissenschaftlern bieten wir Ihnen eine kompetente Beratung sowie eine reibungslose Durchführung Ihrer individuellen Markforschungsprojekte.

Sprechen Sie mit uns über Ihre spezielle Aufgabenstellung.

Jetzt anmelden

Melden Sie sich für unseren kostenfreien Newsletter an!

Monatlich aktuelle Informationen zum Stellenmarkt.
Jetzt anmelden

Ausschlaggebende Faktoren für die Personalmarktforschung

Die Ergebnisse aus der Personalmarktforschung sind für die Weiterentwicklung des Unternehmens von großer Bedeutung. Anhand der Ergebnisse kann herausgefunden werden, wie sich die Belegschaft zusammensetzt. Wenn der interne Markt betrachtet wird, lassen sich alters- und qualifikationsbedingte Personalengpässe beispielsweise schnell identifizieren. Bei der Betrachtung des externen Arbeitsmarktes wird es noch einmal interessanter. Hier sind zum Beispiel konjunkturelle Einflüsse von Bedeutung. Auch lassen sich Trends um Mobilität und Einkommensentwicklung schneller lokalisieren. Ebenso steht sogar die Entwicklung der Erwerbstätigen und der Berufseinsteiger im ganzen Land im Mittelpunkt. Letztlich geht es darum, Abweichungen zwischen den sich abzeichnenden äußeren Einflüssen und der Unternehmensentwicklung frühzeitig zu finden und gegenzusteuern. Eine fundierte Personalmarktforschung nach innen und nach außen ist gerade für Unternehmen wichtig, die sich über viele Jahre und vielleicht sogar über Generationen am Markt platzieren wollen und die über Jahrzehnte erfolgreich bleiben wollen. Ohne eine fundierte Personalmarktforschung geht es in diesen Unternehmen nicht, damit sie sich rechtzeitig an die Entwicklungen am Markt anpassen können und sich gegen langfristig kalkulierbare Risiken aus dem Personalbereich mit fundierten Personalmarketing Maßnahmen wappnen können.

Interner und externer Arbeitsmarkt im Fokus

Das moderne Personalmarketing setzt am internen und am externen Arbeitsmarkt an. Deshalb unterscheidet man auch die interne Personalmarktforschung und die externe Personalmarktforschung, denn letztlich geht es darum, die Entwicklung beider Gruppen zu erfassen. Für die unternehmensinterne Forschung kann man häufig auf vorhandene Daten zurückgreifen. Dabei stehen Planstellen, Beschäftigungs- und Auszubildendenzahlen, Personalbedarf, Altersstrukturen, Fehlzeiten, Fluktuationen, Qualifikationen und Betriebszugehörigkeiten im Vordergrund. Zeigt die Altersstruktur beispielsweise, dass in einigen Jahren ein großer Teil der Belegschaft das Rentenalter erreicht hat, ist es an der Zeit, frühzeitig für neue Fachkräfte zu sorgen. Die interne Personalmarktforschung kann somit sehr gut an bereits vorhandenen Daten ansetzen. Etwas anders kann es bei Informationen zum externen Arbeitsmarkt aussehen. Es besteht damit die Möglichkeit, dass sich die Personalabteilung jeweils unterschiedlicher Analyse- und Erhebungsmethoden bedient, um zuverlässig herauszufinden, wie es in den kommenden Jahren um den Personalmarkt bestellt ist. Tendenziell kann die externe Personalmarktforschung deshalb etwas teurer sein, weil man sich neue und originäre Daten häufig erst auf dem Weg der Primärforschung beschaffen muss, während Informationen zum internen Markt schon im Unternehmen vorliegen.